Tag Archives: New York city

500 Fernseh-Produktionen in 2 Jahren

500 Fernseh-Produktionen in 2 Jahren

London. 30. Dezember 2008/3mnewswire.org/– Der Französisch – deutsche Journalist, Autor, Fernseh- und Radio-Produzent hat in zwei Jahren seit 15. September 2006 bis Dezember 2008 mehr als 500 Fernseh-Produktionen produziert und veröffentlicht und im Jahr 2008 drei neue Bücher geschrieben und veröffentlicht. Er dankt den Zuschauern, Hörern und Unterstützerinnen und auch seiner Mutter und wünscht ein gutes Neues Jahr 2009. www.andreasklamm.wordpress.com

Advertisements

Democracy Now! U.S. Election Night Special

Democracy Now! U.S. Election Night Special

New York City./3mnewswire.org/November 4, 2008/and/– Democracy Now! is doing a special five-hour broadcast tonight from 7:00PM to Midnight EST to bring you the 2008 election results as they come in.

The program will include live coverage of the results as the polls close, on-the-ground reports from across the country, reactions from across the globe, and running in-depth analysis and commentary from a wide range of guests you won’t get anywhere else.

The show will be hosted by Amy Goodman, Juan Gonzale z and Jeremy Scahill. Guests will include Katrina Vanden Heuvel, Melissa Harris Lacewell, Roberto Lovato, John Nichols, Howard Zinn, Tim Robbins, Michael Moore, Bill Perkins, Laura Flanders, Vincent Harding, Robert Scheer, Mark Crispin Miller, David Sirota and many more.

On November 5, 2008 Democracy NOW! will be on air with a 2 hour “After morning U.S. election special”.

Tune to the TV and radio program on http://www.democracynow.org.

You can reach the program Democracy Now on alternative web channels and on satellite television.

1. http://www.freespeech.org/fscm2/genx.php?name=home
2. http://www.democracynow.org

3mnewswire.org

PLEASE: Do not pay any attention to Anti-Obama „Christian“ propaganda – About the danger of smear campaigns during U.S elections

PLEASE: Do not pay any attention to Anti-Obama „Christian“ propaganda – About the danger of smear campaigns during U.S elections

By Andreas Klamm

Washington. D.C./New York City. Perhaps I should be thankful that I am not an U.S. citizen at this time and therefore I have not the right to vote for Senator Barack Obama or Senator John Mc Cain.

In October 2007 I have written to the U.S. Department of Justice in Washington, D.C, United States of America (U.S.A) and have requested according to ARTICLE 15, according to the UNIVERSAL DECLARATION OF THE HUMAN RIGHTS by the UNITED NATIONS the change of citizenship from the German citizenship into the American citizenship. Certainly I do make no secret of the fact that I want to become an U.S. citizen.

By birth I am a French-German citizen and since 1984 I am working as journalist, author, broadcast journalist and even as independent television- film- radio- and media producer.

As founder and director of the IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio IBS Liberty and IBS Television Liberty I need to ask you today because of very sad incidents which happened in the past weeks during the Presidential campaign: „PLEASE DO NOT PAY ANY ATTENTION to smear campaigns issued by so called Christian believers.“

Some of the so called Christian believers have issued news and press releases which should be accounted for what they are: SMEAR CAMPAIGNS against Senator Barack Obama. This could be perhaps even called racism. However I do not want to go this far.

These so called Christian believers claim to know that Senator Barack Obama is a Muslim. Since weeks I am doing a lot of research on Senator Barack Obama and so far as I have been able to gather the news and information he is not officially known as a Muslim believer.

However even if Senator Barack Obama would be a faithful man of the Muslim faith, there would be nothing wrong with such a thing according the the CONSTITUTION OF THE UNITED STATES OF AMERICA and both of the Presidential candidates, Senator Barack Obama and Senator John Mc Cain have caused me to study again and again the UNIVERSAL DECLARATION OF THE HUMAN RIGHTS by the UNITED NATIONS and the U.S. CONSTITUTION and many other issues. However therefore I give thanks to both of the Presidential candidates.

As you are able to imagine I would love to know already today who will become the next President of the United States of America but we have to wait until November 4, 2008. One thing seems to be certain: The candidate which will be able to get more votes for himself and his party will become the next President of the United States of America.

What I find quite difficult in concern of these so called christians which issue all kind of information during a worse SMEAR CAMPAIGN against Senator Barack Obama, have these Christian believers forgotten, that in the Bible it is written to love 1. The LORD our God, 2. your neighbor as thyself and even 3. to LOVE YOUR ENEMIES.

Why is number 3 this important. Even if some so called Christian believers would account Senator Barrack Obama as an enemy they have by no means the right to issue information against Senator Barrack Obama during a smear campaign. Christian believers are supposed even to LOVE their enemies and not to harm them during any kind of smear campaign.

Another serious strange thing: So many so called Christian believers are fighting against abortion, which seems to be a serious Christian important duty. But on the other hand they are supporting the death penalty such against Troy Davis which has testified in the public that he has not killed the police officer. Seven of nine witnesses have withdrawn their given testimonies against Troy Davis. There is not one physical evidence that Troy Davis has killed a person or police officer.

It does not match if so called “Christian believers” do support the death penalty even against a possible innocent man.

Hear the statement of Mr. Troy Davis yourself: http://www.youtube.com/watch?v=Rg3cJOdzO1A. He said that he serves in prison for 16 years for a crime which did he NOT commit.

So how in the world so called “Christian believers” can fight against abortion on one hand and on the other hand they do cry for the murder of a possible innocent man, such as Mr. Troy Davis.

Where in the world are these millions of so called Christian believers to take action to avoid the killing of an innocent man. True believers in Christ would do so, but there are not many of them so far as we have been able to notice.

If some one calls herself or himself to be a “Christian believer” it does not mean always that they are true believers, because true believers would not allow it going to happen that a possible innocent man is going to be killed in the state of Georgia on October 27 and true believers would not participate a SMEAR campaign against one of the Presidential candidates.

Therefore PLEASE understand, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio IBS Liberty, IBS Television Liberty is providing all different kind of news and information, television and radio reports since 1986.

IBS Independent Broadcasting Service Liberty is operating under LOW- and NO-budget conditions and under ARTICLE 18 and ARTICLE 19 of the UNIVERSAL DECLARATION OF THE HUMAN RIGHTS.

For reason of documentation we do even publish news and information which are totally different to our own views, beliefs and faith. With most of the news and information which we do provide we do not agree in any way. Certainly we do publish news and information which are totally in contradiction to our own political views, faith or belief. ARTICLE 18 and ARTICLE 19 of the UNIVERSAL DECLARATION OF THE HUMAN RIGHTS by the UNITED NATIONS make such things possible, so far as we do receive under BEST circumstances all different kind of information, that people, meaning our readers, viewers and listener can make their own decision.

When it comes to the point that we are getting aware of the fact that so many news and press releases have been issued against one person or organization we are making AWARE our readers, viewers and listeners of SMEAR campaigns but we do not oppress the documentation of any kind of information and news.

We are receiving a lot of news and press releases issued by the United Nations also but we are not associated with the United Nations. We are an alternative and „independent“ media meaning that financial restrictions do apply as we do operate under LOW- and NO-budget conditions and all people do know that the production of news, information, radio and television programs and all kind of different work COSTS MONEY.

After the smear campaigns against Senator Barack Obama got this worse I need to ask you hereby today to VOTE INDEPENDENT as possible. Make your vote based upon education, financial, political and social issues but DO NOT PAY ATTENTION to brainwashing SMEAR CAMPAIGNS against one of the Presidential candidates.

Perhaps you should consider that these so called „Christian propaganda“ is not even Christian, as you have learned Christian believers are supposed to love 1. The LORD our God, 2. your neighbor as thyself and even 3. to LOVE YOUR ENEMIES.

Not one of the Presidential candidates is an enemy in concern of belief or faith related issues. All of the Presidential candidates are candidates for the U.S. elections in the United States of America and in this world.

Thank you!

Article 18
“Everyone has the right to freedom of thought, conscience and religion; this right includes freedom to change his religion or belief, and freedom, either alone or in community with others and in public or private, to manifest his religion or belief in teaching, practice, worship and observance.”

Article 19

“Everyone has the right to freedom of opinion and expression; this right includes freedom to hold opinions without interference and to seek, receive and impart information and ideas through any media and regardless of frontiers.”
UNIVERSAL DECLARATION OF THE HUMAN RIGHTS
UNITED NATIONS

3mnewswire.org

Artikel 15: Weshalb ich an elementaren Menschenrechten festhalte

Artikel 15: Weshalb ich an elementaren Menschenrechten festhalte

Von Andreas Klamm

Washington, D.C. / New York / London/21. Oktober 2008/3mnewswire.org/– Für viele Menschen ist es offenbar nicht nachvollziehbar weshalb ich an der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechten der United Nations (UN, Vereinte Nationen) in New York City festhalte.

Das ist ganz sicher auch eine Frage des Glaubens und des Gewissens. Obgleich ich nur Journalist, Autor und Moderator und kein Jurist bin, glaube ich daran, dass die Allgmeine universelle Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen weltweit und damit auch in Deutschland gültig ist. Kein Mensch wird wohl bestreiten, dass auch Deutschland ein Teil der Welt ist.

Von Geburt an, bin ich Französisch-Deutscher Bürger, ein Fakt, den keine Macht in dieser Welt auch die deutsche Bundesregierung und die mächtigste Frau der Welt, laut dem US-Magazin FORBES, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU), nicht ändern kann.

Im Jahr 1950 gab mir meine Großmutter, Martha Kolacz ein Beispiel dem ich beabsichtige zu folgen. Sie verliess Deutschland im Jahr 1950 für immer und wurde im State of Victoria in der Stadt Melbourne, Australien, Staatsbürgerin von Australien. Wenn mir jetzt also gewisse Menschen in Deutschland versuchen zu erklären, dass ein Wechsel der Staatsbürgerschaft nicht möglich ist, dann bin ich der Überzeugung, dass dies schlichtweg eine Lüge ist.

Schon mittels Gen-Tests und anderer Beweise ist es NACHWEISBAR, dass mein Großvater, Haedi Sabaot, Französischer Staatsbürger war, der in einem anderen Kontinent, ausserhalb von Europa geboren wurde. Die Beweise, dass mein Grossvater Französischer Offizier und 1945 in Kaiserslautern in Deutschland stationiert war, liegen den deutschen und französischen Behörden NACHWEISBAR bereits vor.

Das Land das ich bevorzuge heißt United States of America (U.S.A.), in deutscher Sprache Vereinigte Staaten von Amerika.

Im Artikel 15 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen (United Nation, UN) heisst es so wörtlich:

“Artikel 15

1. Jeder hat das Recht auf eine Staatsangehörigkeit.
2. Niemandem darf seine Staatsangehörigkeit willkürlich entzogen noch das Recht versagt werden, seine Staatsanghörigkeit zu wechseln.

Quelle: http://www.unhchr.ch/udhr/lang/ger.htm,

http://www.unhchr.ch/udhr/lang/eng.htm

Meiner persönlichen Auffassung nach sind die Angaben im Absatz 1 und Absatz 2 des Artikel 15 so eindeutig, dass ich an meinem Wunsch und Standpunkt festhalte.

1. Ich möchte die deutsche Staastbürgerschaft in die amerikanische Staatsbürgerschaft wechseln.

2. Zudem lehne ich es ab im Falle meines Todes in Deutschland beerdigt zu werden.

3. Erkläre ich hiermit erneut in aller Deutlichkeit die Distanzierung von den politischen Ereignissen in Deutschland, etwa der massiven Verletzung von Menschenrechten, der Verletzung der Meinungs- Presse- und Informationsfreiheit, der Verletzung der Relgions- Gewissens- und Glaubensfreiheit, der vorsätzlichen Diffamierung von Menschen in Armut und Not, der Verfolgung von Menschen in Not, der Verfolgung von Menschen aus Glaubens- Gewissen und politischen Gründen.

4. Zudem versichere ich hiermit erneut, dass ich mich ausdrücklich GEGEN MEINEN WILLEN in Deutschland befinde, in einem Land, in meiner Überzeugung nach viele Menschen, GOTT sei DANK nicht alle Menschen, in vielen Bereichen Menschenwürde und Menschenrechte verachtet und massiv verletzten.

An diesen Wünschen und Standpunkten halte ich fest.

Für den Fall, dass Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) die sofortige Auflösung der United Nations (UN, Vereinte Nationen) erklären sollte und bekannt geben sollte, dass die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte in Deutschland für Französisch – Deutsche Bürger und für die Menschen in Deutschland keine Gültigkeit in Deutschland hat, werde ich eine internationale Prüfung beantragen, ob eine solche Erklärung rechtlich möglich ist und ob mittels einer solchen Erklärung es möglich ist, die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen (UN, United Nations) ausser Kraft zu setzen.

Über die Erklärungen und Hinweise, zahlreicher Menschen und Behörden, dass ich keinen Anspruch auf die Inanspruchnahme der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte in Deutschland haben soll, kann ich mich nur sehr wundern und ich kann nur zur Überzeugung gelangen, dass diese Erklärungen und Hinweise doch mehr als ?sonderbar? sind. Faktisch bedeutet dies, dass mir doch allen Ernstes einige Menschen erklären wollen, dass elementare und fundamentale Menschenrechte in Deutschland keine Gültigkeit haben.

Nach zahlreichen Recherchen und nach dem was in der Proklamation der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinte Nationen im Jahr 1948 deklarariert wurde, kann ich hiermit nur eindeutig feststellen, dass ich zur Überzeugung gelangt bin, dass die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen (United Nations, UN) universell gültig ist und damit auch in Deutschland.

Dass Anhänger der Nazis in Deutschland sicherlich nicht die Freunde der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen (UN, United Nations) sein können, kann ich verstehen, doch die Nazis in Deutschland sollten bitte nicht erwarten, dass ich deren Standpunkte zu meinen Standpunkten machen könnte.

Daher appelliere ich ausdrücklich auch an die deutschen Nazis: “Es gibt nun wahrlich nicht viele Menschen, die so behaarlich wie ich, die euer Land verlassen wollen. Lasst uns doch einfach gehen, dann wird es keine weiteren Diskussionen über die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen (UN, United Nations) in Deutschland mehr geben und ihr könnt euch in eurem Deutschland wohl fühlen, ohne die Menschen, die die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen (UN, United Nations), Demokratie, Freiheit, Meinungs- Presse- und Informations-Freiheit für sich beanspruchen.”

Meine Überzeugung ist, dass jeder Mensch das Recht auf Leben, auf Glaubens- Gewissen- und Religionsfreiheit hat und dass jeder Mensch auch das Recht hat, aus Glaubens- Gewissens- und politischen Gründen einen Antrag auf den Wechsel der Staatsbürgerschaft zu stellen, die Staatsbürgerschaft zu wechseln und Deutschland auch für immer zu verlassen.

Es gibt nicht einen einzigen Grund dafür, der mich überzeugen könnte, in Deutschland bleiben zu wollen. Sicher bin ich kein Gegner von Deutschland, ich bin auch nicht anti-deutsch, doch ich bin DEFINITIV GEGEN die Verletzung und Verachtung der Menschenwürde, Menschenrechte, Meinungs- Presse- und Informations-Freiheit von vielen Menschen in Deutschland.

Unerfüllbare Forderungen kann ich NICHT erfüllen. Ohne einen einzigen Cent, ist es nicht möglich zu reisen, noch nicht einmal von Heidelberg nach Erfurt.

In diesem Land, in dem so viel Leid meinen jüdischen Brüdern und Schwestern, christlichen Brüdern und Schwestern, Roma, Sinti, politischen Gefangenen, Kriegs-Gefangenen, Journalisten, Autoren, Nonnen, Geistlichen und auch SPD-Politikern zugefügt wurde und zugefügt wird, kann ich mich beim besten Willen schon aus Glaubens- Gewissens- und auch aus politischen Gründen nicht wohl fühlen. Für meine Überzeugungen, Standpunkte und Entscheidungen bitte ich um Verständnis.

Die Entscheidung ist eindeutig und definitiv: Wechsel der deutschen Staatsbürgerschaft in die amerikanische Staatsbürgerschaft und Deutschland verlassen. Im Oktober 2007 habe ich beim U.S. Department for Justice in Washington, D.C., Vereinigte Staaten von Amerika einen entsprechen Antrag schriftlich gestellt und auch daran halte ich fest.

Daher halte ich an der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen fest und beanspruche diese auch für mich.

3mnewswire.org